Umwelt- und Klimaschutz

Die Auswirkungen von Umweltbelastungen werden auf kommunaler Ebene am ehesten sichtbar und lassen den Umwelt- und Klimaschutz immer mehr zu einem kommunalen Thema werden.

Dem Bedeutungszuwachs des Umweltschutzes Rechnung tragend, ist bei der Stadt Tecklenburg seit langem die Stelle de(s/r) Umweltbeauftragten eingerichtet, mit der Aufgabe, die bei den verschiedenen Fachämtern angesiedelten umweltrelevanten Aufgabenbereiche zusammenzuführen. Unter anderem kümmert sich der/die Stelleninhaber/in auch um die Einhaltung der Satzung zum Schutze des Baumbestandes.

Sie haben Fragen oder Anregungen zum Thema Umweltschutz, zur Baumschutzsatzung? Dann sprechen Sie die Umweltbeauftragte der Stadt Tecklenburg, Frau Dr. Bartelheim,  Tel. 05482 70-3967, E-Mail bartelheim@tecklenburg.de, direkt an. Sie erreichen Frau Dr. Bartelheim am besten donnerstags von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr.

Eine Aufwertung des Themas Umwelt- und Klimaschutz hat es bei der Stadt Tecklenburg durch die Funktion des/r Klimaschutzmanager(s/in) gegeben, die seit 2018 mit einer Vollzeitstelle innerhalb der Verwaltung geführt wird. Neben der Koordinierung und Durchführung von Projekten des Klimaschutzes gehört insbesondere die Umsetzung der im Klimaschutzkonzept beschriebenen Maßnahmen im Luft- und Kneippkurort Tecklenburg zu den wichtigsten Aufgaben de(s/r) Klimaschutzmanager(s/in). Als Ansprechpartnerin in allen Belangen zum Thema Klimaschutz freut sich Frau Backhaus, Tel. 05482 70-3941, E-Mail backhaus@tecklenburg.de, auf Ihre Anregungen und Fragen.