Nr. 67/2014 Strategische Ausrichtung der Stadt Tecklenburg – Leitbild 2023

Pressemitteilungen

Bürgermeister Streit ruft zur Beteiligung auf

Die Stadt Tecklenburg steht vor großen Herausforderungen. Dem gegenüber weist der kommunale Haushalt Jahr für Jahr ein erhebliches Defizit aus. Auch wenn diese Tatsache überwiegend „äußere Faktoren (Steigende Soziallasten, unzureichende Finanzausstattung der Kommunen für Pflichtaufgaben, Erhöhung der Kreisumlage, etc.) geschuldet ist, haben Rat und Verwaltung in den letzten Jahren bereits eine Reihe von Einzelmaßnahmen ergriffen, die erste Erfolge zeigen. Es ist aber absehbar, dass diese Maßnahmen bei weitem nicht ausreichen werden. Dringender Handlungsbedarf ist geboten, sonst droht die Überschuldung.
Damit wäre die Stadt handlungsunfähig, was für uns und unsere Kinder zu einer Zukunft ohne Perspektive führen würde. Um die nachfolgenden Generationen nicht weiter zu belasten, sind auch vor dem Hintergrund des weiteren Bevölkerungsrückganges Maßnahmen zur erheblichen Reduzierung von Kosten und zur Steigerung der Erlöse zwingend erforderlich. Die Stadt Tecklenburg stellt sich gemeinsam mit den regionalen Akteuren und der Einwohnerschaft den Herausforderungen der Zukunft! Es geht darum, die wesentlichen Schwerpunkte unseres gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Handelns in Tecklenburg für die nächsten Jahre festzulegen, um künftiges Wirken an diesen Zielen auszurichten. Hierzu hat die Stadtverwaltung Tecklenburg gemeinsam mit Herrn Prof. Hufnagel ein “Konzept zur strategischen Ausrichtung und begleitenden Umsetzung einer Aufgaben- und Produktkritik mit der Ziel der nachhaltigen Haushaltskonsolidierung bei der Stadt Tecklenburg” entwickelt.
In vier durch den vom Rat der Stadt Tecklenburg 2013 ins Leben gerufenen “Arbeitskreis Sanierungskonzept 2023″ entwickelten Themenfeldern sollen die Weichen für die Zukunft gestellt werden:

1. Wirtschaft, Tourismus und Umwelt
2. Familie und Bildung
3. Wohnen und Infrastruktur
4. Verwaltung als Dienstleister.

Zur Entwicklung der gesamtstädtischen Ausrichtung Tecklenburgs werden Strate-gieworkshops durchgeführt. Um die Veranstaltungen einerseits durchführbar zu gestalten, andererseits aber ein möglichst umfassendes Meinungsbild zu erhal-ten, werden hierzu Vertreter vieler gesellschaftlich relevanter Gruppen und Institutionen aus allen vier Ortsteilen eingeladen.
Aber auch alle weiteren Einwohnerinnen und Einwohner sind dazu aufgerufen, sich online über die Internetseite der Stadt Tecklenburg (www.tecklenburg.de) jederzeit in den laufenden Prozess einzubringen. Dort finden Sie auch erste Zwischenergebnisse aus den Strategieworkshops.

Bürgermeister Stefan Streit: “ Wir müssen neue Wege gehen, um uns für die Zukunft zu wappnen. Diese Wege können wir nur mit intensiver Beteiligung der regionalen Akteure und der Einwohnerschaft erfolgreich gehen. Ich wünsche mir, dass möglichst viele Einwohnerinnen und Einwohner unser Angebot nutzen und sich konstruktiv und in die Zukunft gerichtet in die Entwicklung eins gesamtstädtischen Leitbildes einbringen.“