Nr. 6/2016 Haushalt 2016 der Stadt Tecklenburg einstimmig beschlossen

Pressemitteilungen

Der Rat der Stadt Tecklenburg hat den Haushalt 2016 sowie die 3. Fortschreibung des Haushaltssicherungskonzeptes in seiner Sitzung am 10.05.2016 einstimmig beschlossen. Der Haushalt wird nun dem Kreis Steinfurt zur Genehmigung weitergeleitet.
Der Haushalt 2016 geht von einem voraussichtlichem Defizit von rd. 1,21 Mio. € aus. Für das Haushaltsjahr 2015 war noch ein Defizit von rd. 1,7 Mio. € veranschlagt worden. Nach den derzeitigen Planungen wird der Haushalt der Stadt Tecklenburg im Jahr 2019 ausgeglichen sein. Zu diesem Haushaltsausgleich ist die Stadt Tecklenburg verpflichtet.
In der 3. Fortschreibung des Haushaltssicherungskonzeptes haben Rat und Verwaltung insgesamt 46 Einzelmaßnahmen verabschiedet, die Einnahmen erhöhen oder Ausgaben senken sollen. Die bereits für 2019 beschlossenen, nunmehr aber vorgezogenen Steuererhöhungen machen dabei lediglich rd. ein Viertel des Gesamtpaketes aus.
Bürgermeister Stefan Streit (SPD): „Der Rat der Stadt Tecklenburg hat einmal mehr bewiesen, dass er sich seiner Verantwortung für die Einwohner der Stadt Tecklenburg und nachfolgenden Generationen sehr bewusst ist. Die Einstimmigkeit des Beschlusses ist ein starkes Signal an alle Einwohner, dass wir den Haushaltsausgleich 2019 erreichen und unsere Handlungsfähigkeit auch in Zukunft bewahren können. Wichtig ist mir dabei zu betonen, dass wir das breit gefächerte Angebot der Stadt Tecklenburg im Bildungs- und Freizeitbereich bislang aufrechterhalten können. Massive Einschnitte konnten wir bislang vermeiden. Wir werden aber auch in den kommenden Jahren wachsam sein und ggf. nachsteuern müssen“