Nr. 4/2016 Wochenmarkt bereichert seit nunmehr 8 Jahren die Tecklenburger Lebensmittelversorgung

Pressemitteilungen

DSC_0268

Seit dem Spätsommer 2008 gibt es wieder einen regelmäßigen Wochenmarkt in Tecklenburg. Auf dem Altstadtparkplatz werden seit nunmehr 8 Jahren immer dienstags von 08.30 bis 12.00 Uhr Fisch vom Fischhaus Kittner, Frischfleisch von der Fleischerei Sundermann, Obst- und Gemüse vom Biolandhof Jaschinski, ein umfangreiches Käsesortiment vom Käsehandel Kövener, Biobrot von der Bäckerei Knuf sowie Geflügel und Wild vom Geflügelhof Hollefeld angeboten.

Bürgermeister Streit, der Allgemeine Vertreter des Bürgermeisters Herr Glunz und Frau Tobergte von der Koordinierungsstelle Wirtschaftsförderung freuen sich über die gelungene nachhaltige Ergänzung des Nahversorgungsangebotes durch frische und regionale Produkte. Hier wurde ein attraktiver Anziehungspunkt sowohl für die einheimische Bevölkerung als auch für die Besucher der Stadt geschaffen.

Bürgermeister Stefan Streit: „Der Wochenmarkt in Tecklenburg ist inzwischen weit mehr als eine hochwertige Ergänzung unserer Lebensmittelversorgung. Er ist auch gesellschaftlicher Treffpunkt für Jung und Alt und aus der Mitte Tecklenburgs nicht mehr wegzudenken.“

Für den reibungslosen Ablauf erinnert die Verwaltung bei dieser Gelegenheit noch einmal daran, dass auf der für den Wochenmarkt ausgewiesenen Fläche Dienstagvormittags nicht geparkt werden darf, da ansonsten unnötige Verzögerungen für die Markthändler und die Kunden entstehen.