Nr. 29/2017 Valentina Friesen neue Standesbeamtin

Pressemitteilungen

Standesamtsteam im Rathaus wird verstärkt

Tecklenburg. Das bewährte Trauteam um den Hauptstandesbeamten Wilhelm Auffahrt und die Standesbeamtinnen Yvonne Käller und Sandra Gries, wird um Valentina Friesen, also eine weitere weibliche Kraft, verstärkt. Diese Aufstockung ist unbedingt erforderlich, um die Vertretung während Krankheit oder Urlaub zu gewährleisten, teilt die Stadtverwaltung mit, da wegen des stetigen Publikumsverkehrs und dem elektronischen Posteingang nichts geschoben werden kann.

Nach erfolgreicher Absolvierung des 14-tägigen geforderten Grundlehrganges mit Prüfung im hessischen Bad Salzschlirf wurde Valentina Friesen von Bürgermeister Stefan Streit im Beisein des Hauptstandesbeamten Wilhelm Auffahrt mit Wirkung vom 01. Juli 2017 zur Standesbeamtin für den Standesamtsbezirk Tecklenburg bestellt, sodass Sie Ihre Feuerprobe am 18. August mit den ersten Trauungen im Trauzimmer des Rathauses in Alleinverantwortung durchführen kann.

Die 32-jährige Brochterbeckerin begann 2005 ihre Verwaltungslehre bei der Gemeinde Lienen, wechselte dann zur Gemeinde Westerkappeln, wo sie ihren 2. Verwaltungslehrgang mit Erfolg absolvierte. Danach war sie kurz bei der Stadt Greven, bevor Sie am 01.03.2017 den Dienst bei der Stadt Tecklenburg im Ordnungsamt antrat.

Auch sie hat bereits in der kurzen Zeit die Erfahrung gemacht, dass die Aufgaben des Standesbeamten oder der Standesbeamtin nicht nur aus Geburts-, Heirats-, Lebenspartnerschafts oder Sterbebeurkundungen besteht, sondern noch ein riesiges Aufgabenfeld darum herum umfasst, da auch die Zahl der Ausländer immer größer wird und Aufgaben von oben nach unten delegiert werden und so die Arbeit von Jahr zu Jahr immer mehr zunimmt.

Somit können auch jetzt schon rechtzeitig die Weichen für die Nachfolgeregelung für den jetzigen Standesbeamten Wilhelm Auffahrt, der im Oktober 2019 in Pension geht, gestellt werden. Daher müsste das Quartett nun für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Tecklenburg gut gerüstet sein.