Nr. 29/2014 Hohe Briefwahlbeteiligung

Pressemitteilungen

Bei den anstehenden Europa- und Kommunalwahlen am 25.05.2014 zeichnet sich im Wahlgebiet Tecklenburg eine hohe Briefwahlbeteiligung ab. Bis zum heutigen Tag haben bereits 950 der rd. 7.300 Wahlberechtigten Briefwahlunterlagen beantragt.

Die Wahlleitung der Stadt Tecklenburg weist darauf hin, dass Briefwahlunterlagen noch bis spätestens 23. Mai 2014 beantragt werden können. Es empfiehlt sich jedoch eine frühzeitige Antragstellung, weil die Postwege für Hin- und Rücksendung der Wahlunterlagen zu berücksichtigen sind. Am Wahlsonntag werden von der Post keine Wahlbriefe an die Stadtverwaltung zugestellt.

Wahlberechtigte können Briefwahlunterlagen auch online beantragen. Hierzu finden Sie auf der Homepage der Stadt Tecklenburg (www.tecklenburg.de) weitere Informationen. Zudem besteht die Möglichkeit, im Rathaus der Stadt Tecklenburg während der allg. Öffnungszeiten Briefwahlunterlagen zu beantragen und die Briefwahl direkt vor Ort durchzuführen.

Wahlbriefe für die Kommunalwahl, die am Wahltag erst nach 16.00 Uhr und Wahlbriefe für die Europawahl, die am Wahltag erst nach 18.00 Uhr eingehen, dürfen nicht berücksichtigt werden. Die Abgabe der Briefwahlunterlagen in einem Wahllokal ist nicht möglich.