Nr. 25/2018 Tecklenburg beteiligt sich am Social Day – Azubis reichen helfende Hände

Pressemitteilungen

Bürgermeister Streit weist darauf hin, dass sich die Durchführung des Social Days in diesem Jahr erstmals auch auf das Gebiet der Stadt Tecklenburg erstreckt. Gerade sind sowohl die Unternehmen als auch die sozialen Einrichtungen angeschrieben worden, um für eine Beteiligung zu werben.

Was steckt dahinter? Im Rahmen der Akzeptanzoffensive Industrie, die von der IHK Nordwestfalen ins Leben gerufen worden ist, soll der Öffentlichkeit die Industrie in ihrer Nachbarschaft näher gebracht werden. Die Lengericher Unternehmen Bischof + Klein SE & Co. KG, Windmöller und Hölscher Academy und Dyckerhoff GmbH haben daraufhin im Jahr 2016 erstmals den sogenannten „Social Day“ durchgeführt. Den Organisatoren ist es besonders wichtig, dass sich die Aktion nicht nur auf die Industrieunternehmen, sondern auf alle Unternehmen bezieht.

Nachdem in diesem Jahr die „Kooperation Wirtschaft und Schule Lengerich“ um die Stadt Tecklenburg erweitert worden ist, wird nun auch der „Social Day“ von Lengerich und Tecklenburg gemeinsam durchgeführt.

Der Social Day findet am Freitag, 7. September von 8.30 bis 16 Uhr statt. Alle Unternehmen können sich beteiligen und für den Tag einige ihrer Auszubildenden freistellen, damit sie einen aktiven Beitrag in sozialen Projekten leisten können. Das kann von Betreuung von Senioren im Rahmen eines Ausflugs über die Unterstützung an Schulen und Kindertageseinrichtungen oder das Herrichten ehrenamtlich gepflegter Grünanlagen gehen. Die Auszubildenden leisten aber keine Arbeiten, die sonst Mitarbeiter der Stadt oder der Betriebe erledigen würden, sondern nur karitative Dinge. Die Einrichtungen, in denen die Auszubildenden aktiv werden, müssen Material und Werkzeug stellen und die Azubis verköstigen. Umgekehrt sorgen die Firmen dafür, dass ihre Lehrlinge morgens pünktlich am Einsatzort sind.

 

„Ich hoffe, dass sich viele Firmen beteiligen und ihre Auszubildenden für einen Tag freistellen und dass sich viele Einrichtungen beteiligen und Auszubildende für tolle Projekte anfordern“ appelliert Bürgermeister Streit.

Anmeldeschluss ist am Mittwoch, 30. Mai. Am Ende des Social Days findet am Beach-Club am Aasee in Ibbenbüren eine gemeinsame Abschluss-Veranstaltung für alle beteiligten Auszubildenden statt.

Ansprechpartner bei der Stadt Tecklenburg ist Susanne Tobergte, tobergte@tecklenburg.de, Tel. 05482 70-3917.