Nr. 23/2014 Gründerstammtisch beschäftigte sich mit dem Thema „Altersvorsorge“

Pressemitteilungen

Am Mittwochabend kamen die Teilnehmer des Stammtisches für Existenzgründer und Jungunternehmer wieder im Tecklenburger Hotel Drei Kronen zusammen.

Dabei beschäftigte Herr Ulrich Weps von der Künsting AG mit der Frage „Taugt die Lebensversicherung noch zur Altersvorsorge?“. Neben staatlich geförderten Altersvorsorgeprogrammen wie Riester, Rürup & Co. wurde dabei auch die klassische Lebensversicherung als Vorsorgeinstrument auf den Prüfstand gestellt und etwaige Alternativen zur Bildung von Kapitalvermögen aufgezeigt.

Der Tecklenburger Gründerstammtisch ist eine Kooperationsveranstaltung der Stadt Tecklenburg und der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft des Kreises Steinfurt (WESt). Er wendet sich an Existenzgründer und junge Unternehmen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Stadt Tecklenburg weist darauf hin, dass der nächste Stammtisch für Existenz­gründer und Jungunternehmer am 04.06.2014 um 19.00 Uhr im Tecklenburger Hotel Drei Kronen stattfindet.

Nähere Informationen zum Stammtisch erhalten Interessierte von der Koordinierungsstelle Wirtschaftsförderung der Stadt Tecklenburg bei Susanne Tobergte (Tel. 0 54 82 / 73 26).