Nr. 23/2019 PLANUNGSWERKSTATT _ ISEK Tecklenburg

Pressemitteilungen

Seit dem Frühjahr wird im Rahmen des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) fleißig an der Zukunft des Tecklenburger Zentrums gearbeitet. Mit diesem Konzept, dass die Grundlage der Städtebauförderung des Landes NRW darstellt, werden die städtebaulichen Herausforderungen der Festspielstadt in den Blick genommen und somit die Grundlage für eine attraktive und zukunftsfähige Entwicklung geschaffen.

Mithilfe der Hinweise aus der Auftaktveranstaltung, der Online-Beteiligung „Frage der Woche“ und dem Bürgerspaziergang konnten bereits zahlreiche Projektideen gesammelt werden. Nun ist es an der Zeit, diese Ideen weiter zu entwickeln und zu konkretisieren.

Einladung zur öffentlichen Planungswerkstatt

Zur öffentlichen Planungswerkstatt lädt Bürgermeister Stefan Streit alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Die Veranstaltung findet statt am Montag, den 08. Juli 2019 um 18.00 Uhr bis 20.30 Uhr im Kulturhaus Tecklenburg, Meesenhof.

An diesem Abend werden mit allen Interessierten gezielt drei zentrale städtebauliche Projekte für das Tecklenburger Zentrum bearbeitet. Diese sind die Aufwertung des Burgbergs, die Zukunft des Kurparks sowie die Öffnung der im Fördergebiet gelegenen Schulen zum Quartier.

Bürgermeister Stefan Streit freut sich auf ein reges Interesse bei den Bürgerinnen und Bürgern und ist gespannt auf das konstruktive Engagement für das Tecklenburger Zentrum.

Für die Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.