Slide background

Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg

Gesamtschule Lengerich/ Tecklenburg geht im Sommer an den Start

Münster/Lengerich/Tecklenburg. Das Anmeldeverfahren für die Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg ist abgeschlossen. Die Anzahl der gemeldeten Schüler reicht aus, um die neue Gesamtschule zum Schuljahresbeginn 2017/2018 zu starten.

Insgesamt sind 170 Schüler für die Schule mit den zwei Standorten angemeldet worden: 119 Schüler für Lengerich, 51 Schüler für Tecklenburg.

Die neue Gesamtschule ist als gebundene sechszügige Ganztagsschule genehmigt und wird eine Schule des Gemeinsamen Lernens. Pro Jahrgang wird in vier Parallelklassen in Lengerich und in zwei Parallelklassen in Tecklenburg unterrichtet.

———————————————————————————

Vorgezogenes Anmeldeverfahren zur Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg

Die Anmeldungen für die Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg werden an den Tagen von Freitag, 03.02.2017, bis Donnerstag, 09.02.2017, jeweils am gewünschten Standort wie folgt entgegengenommen:

Freitag, 03.02.2017:

in der Zeit von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Samstag, 04.02.2017:

in der Zeit von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Montag, 06.02.2017:

in der Zeit von 08.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Dienstag, 07.02.2017, bis Donnerstag, 09.02.2017:

jeweils in der Zeit von 08.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Anmeldungen für den Standort Lengerich:

im Gebäude der Gutenberg-Schule, Margarethenstraße 1, 49525 Lengerich

Anmeldungen für den Standort Tecklenburg:

im Gebäude der Hauptschule Tecklenburg, Howesträßchen 18, 49545 Tecklenburg.

Soweit im Einzelfall die angegebenen Anmeldetermine nicht wahrgenommen werden können, ist eine telefonische Terminabsprache unter der Rufnummer 05481 95679 möglich.

Über die endgültige Aufnahme der SchülerInnen wird nach Vorliegen aller Anmeldungen entschieden. Unter Beachtung der bestehenden „Klassenbildungsrichtlinien“ der Landesregierung NW wird dabei versucht, Elternwünsche zur Aufnahme von Schülern an den jeweiligen Standorten zu berücksichtigen.

Bei der Anmeldung der Schüler sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  • die Geburtsurkunde des Kindes oder das Familienstammbuch der Eltern
  • das Halbjahreszeugnis der Klasse 4
  • die vier Ausfertigungen des Anmeldescheins der Grundschule.

 

Weitere geeignete Unterlagen können zum Anmeldungsgespräch mitgebracht werden.

Bekanntmachung Anmeldetermine Gesamtschule 2017


Informationsveranstaltung zur Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg und zum vorgezogenen Anmeldeverfahren

Nach der Genehmigung der Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg durch die Bezirksregierung Münster wird das sog. vorgezogene Anmeldeverfahren vom 3. Februar bis zum 9. Februar 2017 in Tecklenburg und Lengerich durchgeführt werden.

Die Städte Tecklenburg und Lengerich laden alle Erziehungsberechtigten der derzeitigen Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen aus Tecklenburg, Lengerich und Lienen zu Informationsveranstaltungen am 19.Januar 2017 in Tecklenburg (18 Uhr im Kulturhaus Tecklenburg, Meesenhof 5, 49545 Tecklenburg) und am 20. Januar 2017 in Lengerich (17 Uhr im Forum der jetzigen Gutenberg-Hauptschule, Margarethenstr. 1, 49525 Lengerich) herzlich ein.

In diesen Veranstaltungen werden die Bürgermeister der Städte Tecklenburg und Lengerich sowie das Vorbereitungsteam der Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg ausführlich über die Schulform „Gesamtschule“ und das vorgezogene Anmeldeverfahren informieren.

Weitere Informationen können dem Flyer „Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg“ entnommen werden.

Flyer Infoveranstaltung


Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg genehmigt

Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke hat am 15. Dezember2016 den Genehmigungsbescheid für die Gesamtschule an die beiden Bürgermeister Wilhelm Möhrke und Stefan Streit ausgehändigt. Die neue Gesamtschule trägt den Namen Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg.

Die neue Gesamtschule ist als gebundene sechszügige Ganztagsschule genehmigt und wird eine Schule des Gemeinsamen Lernens. Pro Jahrgang werden vier Parallelklassen in Lengerich und zwei Parallelklassen in Tecklenburg zum Schuljahr 2017/2018 an den Start gehen. In Lengerich müssen mindestens 100 und in Tecklenburg mindestens 50 Anmeldungen von Kindern aus dem Gebiet der Städte und aus der Gemeinde Lienen vorliegen, um die neue Schule zu errichten.

Die Gesamtschule wird in Lengerich im Gebäude der auslaufend gestellten Gemeinschaftshauptschule starten. Der Teilstandort Tecklenburg nimmt den Schulbetrieb in der auslaufend gestellten Hauptschule Tecklenburg auf. Ein gemeinsamer Schulzweckverband für die Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg ist noch zu gründen.

Für die neue Gesamtschule wird ein vorgezogenes Anmeldeverfahren vom

3. Februar bis zum 9. Februar 2017

angeboten. Mit der Organisation und dem Anmelde- und Aufnahmeverfahren wird der Schulleiter der Realschule Lengerich, Dr. Werner Peters, beauftragt.

Der Genehmigung sind ausführliche, von der Bezirksregierung moderierte Gespräche mit den Beteiligten und mit angrenzenden Kommunen vorausgegangen.

—————————————————————————————————————————–

Die Städte Tecklenburg und Lengerich planen zum Schuljahr 2017/18 die Errichtung einer gemeinsamen 6-zügigen Gesamtschule. Vier Züge (Sekundarstufe I) der Gesamtschule sollen in Lengerich und zwei Züge (Sekundarstufe I) in Tecklenburg eingerichtet werden. Die Sekundarstufe II soll in Lengerich angesiedelt werden. In Tecklenburg wird die Gesamtschule im Gebäude der derzeitigen Hauptschule untergebracht werden. Die Hauptschule Tecklenburg soll gleichzeitig sukzessive auslaufend gestellt werden.

Dies hat der Rat der Stadt Tecklenburg in seiner Sitzung am 26.10.2016 beschlossen.

Die Städte Tecklenburg und Lengerich haben die entsprechenden Anträge nunmehr bei der zuständigen Genehmigungsbehörde, der Bezirksregierung Münster, gestellt. Mit einer Entscheidung wird im November/Dezember 2016 gerechnet.

Auf der Grundlage des o.g. Beschlusses und einer entsprechenden Genehmigung der oberen Schulaufsichtsbehörde wird die Stadt Tecklenburg das weitere Procedere zur Errichtung der neuen Gesamtschule fortführen:

 

Anfang Dezember 2016: Genehmigung seitens der Aufsichtsbehörde

Januar 2017: Informationsveranstaltung und „Tag der offenen Tür“

Anfang Februar 2017: vorgezogenen Anmeldeverfahren in Lengerich und in Tecklenburg.

 

Dem Beschluss des Rates der Stadt Tecklenburg und dem Antrag bei der Bezirksregierung Münster liegen u.a. folgende Untersuchungen und Konzepte zugrunde:

Schulentwicklungsplanung

Pädagogisches Konzept

Weitere Unterlagen stehen im Sitzungskalender des Stadtrates (26.10.2016 TOP 4) zur Verfügung.