Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Ermittlung der versiegelten und unversiegelten Flächen nach LWG

Durch die Neufassung des Landeswassergesetzes (LWG) muss die Satzung über die Umlegung des Unterhaltungsverbandes der Stadt Tecklenburg für die fließenden Gewässer II. Ordnung geändert werden. Bislang erfolgte die Ermittlung der Umlage anhand der Größe der Grundstücksfläche gemessen in m². Nunmehr muss eine Unterteilung nach versiegelter und unversiegelter Fläche in Quadratmetern vorgenommen werden.

Ihr Angaben können Sie einerseits mit dem Ihnen übersandten Fragebogen übermitteln oder direkt online mit dem nachstehenden Formular.

Herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit

Selbstauskunft zu Umlagebeiträgen

Mitteilung nach § 64 Landeswassergesetz

Die Informationen zum Kassenzeichen, der Objektlage und dem Verband können Sie dem Fragebogen entnehmen, der Ihnen zugesandt wurde.

Die folgenden Flächen sind versiegelt:

(Bitte alle Angaben in m²)
Zu den unversiegelten Flächen gehören: Rasenflächen, Blumenbeete, Wiesen, Äcker, Weiden, Waldflächen und Gewässer. Alle anderen Flächen gelten als versiegelt.
Für eventuelle Rückfragen tragen Sie hier bitte Ihre E-Mailadresse ein.